Taschengeldbörse Wolsfeld

Ein permanentes Anliegen des Ortsgemeinderates ist die Stärkung der Dorfgemeinschaft.

Als neues Projekt ist die Etablierung einer Taschengeldbörse geplant. Dabei bieten Bürger/innen kleinere Aufgaben aus Haus und Garten an, die gegen ein Entgelt von Jugendlichen übernommen werden. Der Ortsgemeinderat übernimmt dabei die Koordination und bringt die beiden Seiten zusammen.

Zu denken ist etwa an Rasen mähen oder ähnliche Grünpflege- und Außenarbeiten, an die Betreuung von Haustieren oder an „Erste Hilfe“ in Computer- oder Handyfragen. Viele weitere Dienstleistungen sind möglich und wir sind gespannt auf die kreativen Angebote der Jugendlichen und den Bedarf, den die Haushalte melden.

Das Mindestalter für die Jugendlichen beträgt 13 Jahre. Als minimales Entgelt sind 5 € pro Stunde vorgesehen.

Interessierte Jugendliche sowie Jobanbieter können sich bei dem zuständigen Gemeinderatsmitglied Mathias Christmann telefonisch unter 06568-96 99 962 oder per Email (mathias.christmann@web.de) melden.

Außerdem können die entsprechenden Handzettel, die in den nächsten Tagen an alle Haushalte verteilt werden, persönlich bei Mathias Christmann abgegeben werden (Am Sägewerk 14, Wolsfeld).

Diese Informationen, der Anmeldezettel und das Teilnahmeformular sind fortan auch dauerhaft auf unserer Internetseite (www.wolsfeld.de/anmeldeformular) verfügbar.

Euer Team vom

Ortsgemeinderat Wolsfeld

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.