Neuere Geschichte

 

Wolsfeld war bis zur Verwaltungsreform 1970 Amtssitz und gehörte von 1970 – 30.06.2014 zur Verbandsgemeinde Bitburg-Land und ab dem 01.07.2014 zur neuen Verbandsgemeinde Bitburger Land mit insgesamt 72 Ortsgemeinden im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Dorferneuerung und Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Wolsfeld ist seit 1984 als Dorferneuerungsgemeinde aktiv. Im Verlaufe der Jahre wurden weit mehr als 50 Dorferneuerungsmaßnahmen im privaten und im öffentlichen Bereich überwiegend im historischen Ortskern um Schloss Wolsfeld durchgeführt und gefördert.
In Zusammenhang mit der dorfgerechten Umgestaltung der Ortsdurchfahrt habeninsgesamt 12 private Anlieger und die Kirchengemeinde mit Unterstützung derDorferneuerung ihre Höfe und Freiflächen umgestaltet. Alle DE-Maßnahmen haben dazu beigetragen, dass in Wolsfeld alte ortsbildprägendeGebäude erhalten und einer Wohnnutzung zugeführt werden konnten.

Mit diesen DE-Maßnahmen wurde u.a. erreicht:

    • Sicherung der Grundversorgung
    • Belebung des Ortskerns und zur positiven baulichen Gestaltung
    • Kinder ziehen wieder zu ihren Eltern in den Ortskern
    • der Überalterung im Ortskern wird entgegengewirkt
    • Vermeidung von größeren Leerständen in alten Gebäuden
    • Vermeidung von Eingriffen in die Natur durch Neubauten
    • Innen- statt Außenentwicklung
    • Ansiedlung von Arbeitsplätzen durch Umnutzung alter Ökonomiegebäuden

Diese Maßnahmen sind nur den Einsatz privater Investoren, die mit viel Idealismus und Liebe zum Detail aktiv sind. Besonders zu erwähnen sind die Eheleute Sente-Ligbado und die Fa. WiLa.

Wolsfeld_Kurzvorstellung_Kreiskommision5 Wolsfeld_Kurzvorstellung_Kreiskommision6


Stärkung des historischen Ortskerns

Zur Erhaltung und Stärkung des historischen Ortskern von Wolsfeld hat der Gemeinderat in 2008 eine städtebauliche Bestandsaufnahme durchgeführt. Dabei wurde die Gebäudenutzung, dass Gebäudealter, Unterschutzstellungen, Dachformen, Materialen unter weite Merkmale mit dem Ziel untersucht, fundierte Grundlagen für die geplante Aufstellung eines Bebauungsplanes / einer Gestaltungssatzung für den Bereich „Ortsmitte – historischer Dorfkern“ zu erstellen. Erste Entwürfe für diese Erstellung sind erarbeitet, bedürfen aber einer weiteren sehr intensiven Beratung und Erörterung.
 

Sonderpreis „Innenentwicklung“

Die Ortsgemeinde beteiligte sich bisher 11 mal am Wettbewerb. Im Jahre 2009 belegte Wolsfeld den 1. PLatz auf Landesebende und 2010 den 2. Platz im Landesfinale. Zusätzlich wurde die Ortsgemeinde Wolsfeld im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ in 2009 mit dem Sonderpreis „Innenentwicklung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde am 05. 12. 2009 durch Herrn Innenminister Karl-Peter Bruch in Wolsfeld überreicht.

Am Dorferneuerungswettbewerb „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“ 2010 hat die Ortsgemeinde Wolsfeld ebenfalls erfolgreich teilgenommen. Die Grundschule Don-Bosco-Wolsfeld wurde für das Musical „Drei Wünsche frei“ mit einem Geldpreis in Höhe von 1.000 € ausgezeichnet. Der Preis wurde am 02. 10. 2010 in Landau durch Herrn Staatssekretär Roger Lewentz überreicht.

 

 

 

Scroll Up