Arbeitseinsatz und „Aktion Saubere Landschaft“

Liebe Wolsfelderinnen und Wolsfelder,

am 16.10.2021 um 09:30 Uhr finden ein größerer Arbeitseinsatz in der Ortsgemeinde sowie unsere diesjährige „Aktion Saubere Landschaft“ statt.

An diesem Tag soll mit der Sanierung der Kirchenmauer an der alten Hubertuskirche begonnen werden. Diese Maßnahme liegt vielen Menschen aus unserer Gemeinde am Herzen, wie wir im Rahmen der Bürgerbefragung erfahren haben. Daher freuen wir uns, dass in enger Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde und den beteiligten Fachbehörden ein erster Schritt zur Sanierung und Umgestaltung erfolgen kann. Im weiteren Verlauf wird neben der Ertüchtigung der Kirchenmauer auch der Ehrenfriedhof in Stand gesetzt.

Eine weiterer Aufgabenbereich an diesem Tag sind Restarbeiten am Jugendraum sowie das Streichen des Geländers an der Schule.

Außerdem möchten wir wie gehabt die „Aktion Saubere Landschaft“ durchführen, bei der kleine Gruppen straßenweise Abfälle einsammeln.

An diesem Tag findet zudem in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Bastelaktion für „Samenbomben“ vom Verein Ees Wolzend e.V. statt, die durch das Unternehmen Westenergie unterstützt wird. Hieran können Kinder ab dem Grundschulalter alleine und jüngere Kinder in Begleitung teilnehmen.

Treffpunkt für alle Einsätze und die Bastelaktion ist die Halle der Familie Elsen in der Hubertusstrasse.

Die Verpflegung erfolgt für die einzelnen Arbeitsgruppen durch einen Lieferservice direkt an den Einsatzort. Um 19 Uhr sind alle großen und kleinen Helfer und Teilnehmer zu einem gemütlichen Imbiss in der Halle eingeladen. Über Kuchenspenden würden wir uns erneut sehr freuen.

Wegen der Arbeiten an der Kirchenmauer ist die Hubertusstraße an diesem Tag ab der Einmündung der Holsthumer Straße sowie ab dem Ähnischplatz und aus Richtung „Am Sonnenschein“ für den Verkehr gesperrt.

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Tag mit vielen Helferinnen und Helfern für unsere Gemeinde!

Für den Gemeinderat Wolsfeld

Janine Fischer, Ortsbürgermeisterin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.